• +7 (495) 777-25-41
  • +38 (056) 785-39-23
    +38 (056) 785-39-23
  • +7(3422) 99-46-32
  • +7 (3812) 20-80-31
  • +7 (391) 205-17-79
  • +7 (8432) 07-01-39
  • +7 (383) 207-81-90
  • +49 (30) 217-888-05

Wechselfälle Stahlmarkt Japan und China

6 Mai 2014
Wechselfälle Stahlmarkt Japan und China

In letzter Zeit Stahlmarkt verschiedenen Ländern in einem Fieber mit einer beneidenswerten Popularität und die Verringerung oder Erhöhung der Kosten der verschiedenen Arten von Produkten in diesem Bereich ist zyklisch und wellenförmigen Charakter. Doch viele führende Unternehmen der Stahl-Sektor versuchen, die Preise für Ihre Zwischenprodukte auf einer bestimmten Ebene, trotz des Rückgangs der Nachfrage nach Metallprodukten. Keine Ausnahme die bekannte japanische Firma Steel Manufacturing. Laut weltweit anerkannten analytischen Agentur Reuters, die Führung der Stahl-Konzern aus Japan hat bereits angekündigt über die Unveränderlichkeit der Kosten auf die wichtigsten Arten von Produkten im Vorfeld der Mai-Sendungen. Übrigens, dieses Unternehmen fast vier Monate unterstützt eine streng festgelegte Preisniveau auf dem primären Sortiment Ihrer waren. Teilweise ist diese Lösung aufgrund der Tendenz der Stabilität und der Festigung der Position des Unternehmens auf dem Markt. Andererseits kostenlimit definiert zu große Vorräte an Fertigprodukten in den Hallen der Firma und einem akuten Mangel an Arbeitskräften im Team des Unternehmens für einen schnellen Bau von neuen Lageranlagen. Übrigens ist heute der japanische Stahl befindet sich im Kreuzfeuer und der Achtsamkeit zu allen seinen Konkurrenten, die warten auf den kleinsten Fehltritt seitens der Führung Steel Manufacturing für die schnelle Zunahme der Ausfuhr Ihrer waren in das Land der aufgehenden Sonne. Laut dem Direktor des japanischen Konzerns eben der Mangel an hoch qualifiziertem Personal, das fähig ist, effizient bedienen zu komplexen Bau-Mechanismen, die im Zuge der Errichtung der Bauten Lagerhaltung Ziel führte zu einer deutlichen Anhäufung von Reserven. So, jetzt Metall-Riese aus Japan hemmt das Wachstum der Preise für die Produkte für die erfolgreiche Realisierung Ihres Produktes in kürzester Zeit. In der Zukunft das Unternehmen verliert nicht die Hoffnung aufzuholen entgangene Gewinne aufgrund des erwarteten Anstiegs der Nachfrage schon nach wenigen Monaten. Im Juni, Dank der erhöhten Kaufaktivitäten die Wertschätzung der Walzwerks-Produktion kann radikal ändern. Dieselbe Politik verfolgt Konzern und Stahl-Sektor aus China. Eine Firma namens Benxi Steel erklärte den Verbrauchern über die Unveränderlichkeit der Preise Ihrer Produkte mindestens bis Ende Mai. Etwas früher dieses Unternehmen etwas verringert, die den Verkaufswert Stahl Halbzeuge aus eigener Produktion.

5 Mai 2014
7 Mai 2014